2015 - Von Freiburg nach Isfahan

Mit dem Velo von Freiburg über Ankara nach Isfahan

- Radeln für syrische Flüchtlingskinder

 

vor dem Freiburger Rathaus mit dem Wappen von Isfahan
vor dem Freiburger Rathaus mit dem Wappen von Isfahan (Foto: Reto Schölly)

vor der Freiburg Avenue in Isfahan
vor der Freiburg Avenue in Isfahan

Am 28. März 2015 habe ich meine bisher größte Tour gestartet, die ich mit zwei großen Zielen verband: Das Er-„fahren“ von Spendengeldern für ein SCHULPROJEKT FÜR SYRISCHE FLÜCHTLINGSKINDER sowie das Kennenlernen einer Partnerstadt von Freiburg im Breisgau (meinem Geburtsort). Hier sind die Tagesberichte. Startpunkt war bei meinen Eltern in Denzlingen, dann ging es über Basel, den Bodensee, Graz (Österreich), Sibiu/ Hermannstadt (Rumänien), Odessa (Ukraine) und Istanbul nach Ankara (Türkei). Die weitere Strecke führte über Kappadokien und Anatolien bis in den Iran, wo ich schließlich Isfahan, Yazd und Schiraz erreichte. Die Städtepartnerschaft zwischen Freiburg und Isfahan ist übrigens die bisher einzige zwischen einer deutschen und iranischen Stadt. Mögliche Fragen werden hier beantwortet.

 

Vielen Dank an

- meine Eltern für die immer abrufbare Hilfe bei Schwierigkeiten

- Romissa, Fatima Chahin-Dörflinger und Agnes Küng für die vielen Auskünfte über den Iran sowie Özge für die Infos über die Türkei

- Pater Toni Kurmann und Pater Stefan Hengst für die Zusammenarbeit

- Reto fürs Fotografieren 

- Zweirad Nübling und Veloziped für fachmännische Beratung

 

 

 

 

Google Maps

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 17 Mar 2016 02:20:59